Verladeteleskope zur LKW Beladung

Teleskoprohr-Systeme

Bei dieser Variante wird ein Deckendurchbruch von mindestens 500 mm Durchmesser benötigt. Das Teleskoprohr wird mit einer Bedientastatur herabgefahren. Am Ende ist ein flexibles Gummirohr befestigt. Das Rohrsystem wird in die Fahrspur herabgelassen wobei das feste Rohrsystem 200 mm über der höchsten Position des LKWs liegt. Das flexible Rohr ragt dann in die Domöffnung des LKWs. Somit ist gewährleistet, dass es keine Kollision des Füllrohrs mit dem LKW gibt. Der LKW Fahrer kann das Produkt mittels der Bedientastatur abrufen. Das Teleskoprohr besitzt ein speziell entwickeltes Hubsystem, hat eine Schlaffseilkontrolle sowie eine Kraftbegrenzung mit Sicherheitsabschaltung integriert. Die Vorteile dieses System liegen darin, dass dieses System direkt mit der Waage verbunden ist und keine aufwendigen baulichen Installationen benötigen.